Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Bildungsangebote / - Assistenten GTA, ITA / ▪ Gestaltungstechn. Assistenten / GTA-Aktuell / Dichterlesung zum Projekt Minibuch

Dichterlesung zum Projekt Minibuch

Am 05. Juli 2012 startete um 09.45 Uhr die Dichterlesung zum Projekt “Mini-/Pixibuch” vor einer Jury von Erstklässlern der Gebrüder–Grimm–Grundschule Moers. 

Die Grundschüler wurden von den GTAs freudig empfangen. Sie setzten sich gemütlich auf Decken und lauschten mucksmäuschenstill den Präsentationen. 

An jede Präsentation anknüpfend wurde fleißig mit grünen, gelben oder roten Smileys, welche die Erstklässler extra für ihren Besuch am BKTM bastelten, bewertet.

Die Bewertungen fielen sehr gut und ehrlich aus, die jüngeren Schüler waren regelrecht begeistert von den Ergebnissen der älteren und demonstrierten dies mit meist grünen, aber auch mal gelben Smileys oder sogar wenigen roten Smileys, wenn das Interesse weniger getroffen wurde.

Eine Präsentatorin bezog die Grundschüler aktiv in ihre Geschichte ein und ließ diese von den Grundschülern nachspielen. Auf ihre Frage, wer freiwillig mitmachen wolle, meldeten sich 100% der Grundschüler, was die Auswahl schwer machte. Gespannt wurde ihre Geschichte mit realen Darstellern und Requisiten aus dem Buch auf der Bühne verfolgt. Ihre Bewertung? 100% grüne Smileys, die Erstklässler waren begeistert. 

Viel Spaß bereiteten aber u.a. auch Geschichten über lebendig gewordene Lebensmittel. Ein Ei namens Meggie, Spitzname Egg, verließ beispielsweise eines Tages den Kühlschrank, um die Welt zu entdecken und reiste durch viele Länder. Ihre Mutter warnte sie im Vorfeld vor den Gefahren von Höhlen, welche sie aber in der Antarktis missachtete und dort von Stalaktiten getroffen wurde und kaputt ging.

Fazit? Eine bunte, abenteuerreiche Mischung und ein spannendes Projekt mit einer fröhlichen Lesung, was insgesamt viel Spaß, Freude und Abwechslung in den Berufsschulalltag brachte.