Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Fünfter Moerser Jugendkongress

Fünfter Moerser Jugendkongress

Am 26.11.2013 fand in unserer Aula der fünfte Moerser Jugendkongress statt, welchen nicht nur die Schüler des BKTM besuchen durften, sondern auch anderen Moerser Schulen waren dazu herzlich eingeladen.

Eingeleitet wurde der Jugendkongress durch ein Rap-Video gegen Rassismus und Gewalt, welches SchülerInnen des BKTM drehten:

http://www.youtube.com/watch?v=s9pnFGQPLiU 

(Maximiliano-Es ist so einfach).

Beginnend mit einem Zitat Albert Einsteins („Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil“) wurde danach über die Überwindung von Rechtsextremismus und über die Förderung von Demokratie gesprochen. Während der verschiedenen Vorträge hörten die Jugendlichen mit großem Interesse zu. Die Unterhaltung mit Insidern der Szene erntete Begeisterung und Aufmerksamkeit  und auch die Workshops wurden gut angenommen und erfreuten sich großen Andrangs. Angeboten wurde beispielsweise ein Filmworkshop zum Thema Islamfeindlichkeit oder ein Workshop zur Analyse von rechtsextremistischer Musik. Dazu gab es zahlreiche Insiderberichte der radikalen Szene und einen sehr interessanter Workshop zum Thema Gerechtigkeit.

Es war eine gelungene Veranstaltung, was zahlreiche Statements der Besucher bestätigen:

“Ich habe mich auf den Jugendkongress sehr gefreut, meine Erwartungen wurden übertroffen. Es war viel besser als im letzten Jahr, ich durfte sogar an einer Podiumsdiskussion über Vorurteile vor allen Schüler in der Aula teilnehmen.” (Ömer, EX13A)

“Mir hat es sehr gefallen, dass die Aussteiger aus der radikalen Szene über ihre Vergangenheit berichtet haben. Ich fand den Filmworkshop sehr interessant, da man gesehen hat, wie Menschen über andere Menschen denken.” (Mohamed, EX13A)

“Der Jugendkongress war sehr informativ. Wir haben gesehen, dass Aussteiger aus einer radikalen Szene später noch mal neu anfangen können, obwohl ein Ausstieg nicht einfach ist. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen menschliche und soziale Aspekte und das Entgegenbringen von Respekt gegen andere ethnische Gruppen.” (Daniel, EX13A)

“Ich habe so viel erfahren, sodass mein Interesse an dem Thema noch mehr geweckt wurde. Zum einen fand ich die verschiedenen Programmpunkte ziemlich interessant, z.B. das Sprechen mit Aussteigern aus der radikalen Szene oder mit Schülern mit Migrationshintergrund. Zudem fand ich die Themen in der Präsentation sehr spannend. Mit der Meinung stand ich nicht alleine da, denn ich sah viele interessierte Gesichter und sie alle haben genauso gespannt zugehört wie ich. Zudem war gut, dass das Publikum auch mit einbezogen wurde und man seine Meinung äußern konnte.”

“Der Workshop zum Thema Gerechtigkeit hat sehr viel Spaß gemacht. Zum einen sollten wir für verschieden Berufe eine für uns gerechte Mindestlohnverteilung vornehmen, zum anderen sollen wir für uns selber einen Profit mit dem jeweiligen Beruf erzielen. Anschließend haben wir über Gerechtigkeit diskutiert. Es war interessant zu sehen, wer was als gerecht ansieht.” (Claudia, GA12B)

Anmeldung

Hier geht es zu allen Infos zur Anmeldung

 

Anmeldeformular für die Vollzeitbildungsgänge

Anmeldeformular der Betriebe für neue Auszubildende.

Die Anmeldung für Vollzeit-Bildungsgänge für das Schuljahr 2018/19 startet nach der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse Januar/Februar 2018. Melden Sie sich im Schulbüro, falls Sie dazu Fragen haben.

Tag der offenen Tür

Am Samstag, 25. November findet unser Tag der offenen Tür von 10 bis 14 Uhr statt.