Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Sektionen

Sie sind hier: Startseite

BKTM goes Cafe del Sol

Auftaktveranstaltung zum Ehemaligentreffen

Weit über einhundert Schülerinnen und Schüler sind der Einladung der Bildungsgangbeauftragten Ulrike Westhoff und Angelika Klatt zum Ehemaligentreffen der Assistentenausbildungen für Informations- (ITA) und Gestaltungstechnik (GTA) ins Cafe del Sol an der Rheinbergerstraße in Moers gefolgt. Sie wurden dort von mehr als einem duzend Lehrerinnen und Lehrern sowie der stellvertretenden Schulleiterin Heike Ritthoff ab 18 Uhr auf das herzlichste begrüßt. – Und wie alle
Kolleginnen und Kollegen erkennen konnten: aus Kindern werden Leute …
Die Idee zu einem solchen Ehemaligentreff wurde bei den Informationstechnischen Assistenten bereits im letzten Jahr am traditionellen Tag der offenen Tür geboren. Jedes Jahr findet der Tag der offenen Tür am Berufskolleg für Technik an einem Samstag im November statt. Auch da finden immer wieder ehemalige Schülerinnen und Schüler den Weg an ihre ehemalige Wirkungsstätte zurück. Ein großes Plakat in dem - allen Ehemaligen wohl noch gut bekannten - Mehrzweckraum Raum 138 machte auf das Ehemaligentreffen aufmerksam, welches ab jetzt auch zur alljährlichen Tradition werden soll.

Für die Gestalter war es das alljährliche Treffen mit den ehemaligen Schülern, welches mittlerweile seit über 10 Jahren erfolgreich stattfindet.
An diesem letzten Freitag glich das Cafe del Sol eher einem Campus statt einer Eventlocation. Es wurde viel gelacht und gescherzt („die sehen immer noch aus wie Nerds, nur älter“), und ganz viel erzählt… es war wie in einer großen Familie. Einige sahen sich seit Jahren zum ersten Mal wieder, andere arbeiten täglich miteinander. Die Absolventinnen und Absolventen haben viele unterschiedliche Wege eingeschlagen. Einige befinden sich noch in der Ausbildung. Andere haben
bereits einen Studienabschluss. Wieder andere haben sich mit Software- und Mediendesign in die Selbständigkeit gewagt und dort gute Erfolge erzielt. Alle haben einen guten Weg für ihre Zukunft gefunden.

Es war ein ganz toller Abend und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!
Euer Lehrerteam ITA und GTA

Meine Zukunft, meine Demokratie – Politik hautnah am BKTM

Im Rahmen des Politikunterrichts startete am Dienstag, den 12.02.19, das Projekt „Meine Zukunft, meine Demokratie“ am Berufskolleg für Technik in Moers.

Dazu trafen wir, die Klasse EA16B der ITA´s, uns zu einer ersten Gesprächsrunde mit dem
Politiker Ibrahim Yetim von der SPD.
Mit der Frage: „ Was betrifft euch ?“ eröffnete der Politiker die offene Diskussionsrunde und
sammelte Ideen und Vorschläge zu Themen, die nicht nur die Kommunalpolitik, sondern auch
die Landespolitik betreffen.
Für die meisten von uns waren Themen wie Mobilität und bezahlbarer Wohnraum rund um
Moers besonders wichtig, da wir bald in die Ausbildung bzw. ein Studium gehen werden.
In der 90-minütigen Veranstaltung lernten wir nicht nur Ibrahim Yetim kennen, sondern
bekamen auch einen Einblick in seine Arbeit. Zudem erfuhren wir, welche aktuellen Projekte
er momentan unterstützt.
In den nächsten Wochen werden wir in unserem Politikunterricht Vorschläge und
Forderungen zu politischen Themen erarbeiten, die uns besonders wichtig sind. So werden
wir zu Ideengebern und Politikberatern.
Bei einem weiteren Treffen mit Herrn Yetim werden wir unsere Vorschläge und Forderungen
mit ihm diskutieren. Diese wird er dann direkt mit in den Landtag nehmen.
Wir freuen uns auf die weitere Arbeit.

Vivian Greiff, EA16B

Ehemaligen-Treffen der GTAs und ITAs am 22. Februar

Wir laden euch ganz herzlich zum Ehemaligen - Treffen der GTAs und ITAs ein.

Liebe ehemalige GTAs und ITAs vom BKTM,

wir laden euch ganz herzlich zum ersten Ehemaligen - Treffen der ITAs 

am 22. Februar ab 18:00 Uhr (für die ITAs), ab 19:00 (für die GTAs) ins Cafe del Sol, Rheinberger Str. 201 in Moers ein!

Dort haben wir ein paar Tische reserviert und lassen uns überraschen wer kommt!

Auf jeden Fall freuen wir uns über jeden der kommt!!

Herzliche Grüße,

Das GTA-Lehrerteam und das ITA-Lehrerteam

 

Studienorientierungsbörse

...oder eine passable Alternative zum Valentins Day :-)

Am Donnerstag, den  14. Februar  hatten die Bildungsgangleitungen Ulrike Westhoff und Dr.- Ing. Hans-Gerd Schulz sowie der Hochschulbeauftragte Dr. rer. nat. Jörg Nannen zur Auftaktveranstaltung Studienorientierungsbörse in die Aula des Berufskollegs für Technik eingeladen. Alle interessierten Schülerinnen und Schüler, die in diesem oder im nächsten Jahr die Fachhochschulreife erlangen werden, waren mit ihren Klassenleitungen dazu eingeladen.

Während der gut dreistündigen Veranstaltung nutzten fünf Hochschulen aus dem Ruhrgebiet (Hochschule Niederrhein, Hochschule  Rhein-Waal, Universität Duisburg-Essen, Hochschule Ruhr-West) und den Niederlanden (Fontys Venlo University of Applied Sciences) die Zeit, sich in kurzen Vorträgen und in persönlichen Gesprächen vorzustellen. So stellte z. B. die Fontys einen Studienaufbau für ein achtsemestriges Studium vor und informierte über notwendige Zulassungsvoraussetzungen, Einschreibefristen, Studiengebühren und ggf. den Anspruch auf einen Platz im Studentenwohnheim.

Die Schülerinnen und Schüler konnten sich umfassend informieren, sowohl über mögliche Studiengänge, als auch über das Leben als Studentin bzw. Student und die sich daraus ergebenden Chancen für ihre Zukunft.

Alle Hochschulen setzten als Soft Skills gleichermaßen Eigeninitiative, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Internationale Profilbildung voraus, versprachen im Gegenzug allerdings auch einen hohen Anteil an Fachpraxis und gute Berufsaussichten.

Digitale Zukunft erleben…

Am 07.02.2019 stellten über 125 Startups aus den Bereichen Industrial Tech und Smart Services - VR / AR, IoT, Robotik, AI, Block Chain und Cyber Security ihre digitalen Innovationen vor.

Mit ca. 70 ITA Schülern waren wir beim Digital Demos Day in Düsseldorf als Besucher dabei. Wir haben mit unseren Klassen schon mehrere Messen besucht, aber diese war für uns die interessanteste.

Im Vordergrund stand die Digitalisierung und zwar nicht erst in 5 oder 10 Jahren sondern ganz aktuell und zum Greifen nahe.

Von hilfreichster Additive Fertigung, bekannt als 3D-Druck, welche nicht nur für hübsche Bärchen, sondern auch für Sonderanfertigungen im Bereich der Gehör- oder Schuhtechnik bis zu einer Virtual-Reality Technik mit welcher Fertigungsprozesse für jeden 'anfassbar' werden.

Auf zwei Bühnen konnten wir Live-Hacks und Panels mit tollen Referenten und Experten erleben.

An über 100 Ständen informierten uns Unternehmensgründer sowie professionelle Mitarbeiter über Ihre Konzepte und Ziele.

Wir sind gespannt was im nächsten Jahr auf uns zukommen wird.

Vivien (EA16B)

zdi-Schülerlabor mit Fördergeldern der EU und des Kreises Wesel erfolgreich gestartet

Zukunft durch Innovation

Soviel darf vorab verraten werden; doch zunächst einige Details zu unserem spannenden Projekt.

Das Ziel des neu eingerichteten zdi-Schülerlabors SchoolFabLab@BCMoers – dem digitalen Fabrikationslabor am Berufskolleg Campus Moers – ist es, neue Technologien zu vermitteln und unsere Schülerinnen und Schüler für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu begeistern.

Das Schülerlabor in Moers ergänzt das zdi-Zentrum der Hochschule Rhein Waal in Kamp-Lintfort. In enger Kooperation werden gemeinsam Projekte entwickelt und durchgeführt.

Möglich wurde die Errichtung des modernen zdi-Labors durch die deutliche Erweiterung des bereits beachtlichen Maschinenparks am Berufskolleg für Technik. So wurden verschiedene Maschinen wie 3D-Drucker, 3D-Scanner, CNC-Fräsen, eine Laserschneidemaschine und last but not least eine Wasserstrahlschneidemaschine gekauft. Dabei gibt es bei der technologischen Vielfalt eine maßgebliche Gemeinsamkeit – die Maschinen werden alle digital gesteuert. Somit wird unser Nachwuchs nicht von der digitalen Revolution abgehängt, sondern kann sie am Berufskolleg für Technik Moers frühzeitig miterleben und gestalten.

An einem Besuchstag simulieren Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9-13 allgemeinbildender Schulen des Kreises Wesel im zdi-Labor des Berufskolleg für Technik einen Tag in einer modernen, digital produzierenden Firma und schlüpfen gleichzeitig in die Rolle der Firma sowie der Kunden. So wird an diesem Firmen-Simulations-Tag für jede Schülerin und jeden Schüler ein individuelles und parametrisiertes, passgenaues Produkt – eine Handyhalterung - gefertigt.

Unsere zdi-Firma verfügt über 5 Abteilungen: Design & Marketing, 2 Technikteams, ein Finanz- und ein Kommunikationsteam. Nur in guter Zusammenarbeit und interdisziplinär kann ein gutes Produkt entstehen und auch erfolgreich am Markt platziert werden. So werden die Unikate designt und mit einem Werbefilm vermarktet, die Technikteams sorgen für eine reibungsfreie, digitale Fertigung und Montage; das Finanzteam kalkuliert einen erforderlichen Marktpreis. Währenddessen koordiniert das Kommunikationsteam die Teamarbeit Abläufe und hält den Gesamtablauf im Blick.

Die Teams werden von Lehrern des Berufskollegs für Technik Moers und Ausbildern aus der Region begleitet. So können Kontakte geknüpft werden, um Ausbildungs- und Studiermöglichkeiten im Bereich Technik wahrzunehmen.

Dieses technisch und didaktisch ehrgeizige Vorhaben wurde am 23.01.2019 zum 2. Mal erfolgreich intern getestet. Das BKTM darf sich nun auf die ersten externen Klassen der Jahrgangsstufen 9-13 allgemeinbildender Schulen freuen.

 

Plakatwettbewerb für GTAs

Der Plakatwettbewerb „bunt statt blau“ ist Teil einer Präventionskampagne der DAK-Krankenversicherung gegen das Komasaufen. Schulalltag hinaus Erfahrung in praktischen Projekten sammeln?

Du bist Schüler oder Schülerin der GTA Unterstufe, Du bist kreativ, engagiert und möchtest über den Schulalltag hinaus Erfahrung in praktischen Projekten sammeln?

Dann mach mit beim DAK-Plakatwettbewerb "bunt statt blau".

Weitere Infos findest Du hier.

Suchst Du ein praktisches Projekt, bei dem Du Deine Fähigkeiten erproben kannst? Dann bist Du hier genau richtig!
Als Schüler/in der Unterstufe GTA kannst Du an diesem interessanten Projekt teilnehmen:

Nicht nur Daddeln und Zocken …

Planspiel Börse... … ist die Devise der Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg für Technik Moers, die sich in der Vollzeitausbildung auf das Fachabitur vorbereiten. Dabei werden auch lebenspraktische Fähigkeiten nicht außer Acht gelassen.

Am 26. September 2018 war es mal wieder so weit und das Planspiel Börse der Sparkasse am Niederrhein startete in die neue Spielrunde, an dem sich die Bildungsgänge der informationstechnischen Assistentinnen und Assistenten (ITA), der gestaltungstechnischen Assistentinnen und Assistenten (GTA) sowie der zweijährigen Berufsfachschule für Elektrotechnik (EH) beteiligten. Die Schülerinnen und Schüler verwandelten sich unvermittelt zu „Börsianern auf Zeit“.

 

Am 23. Januar 2019 fand nun endlich die ersehnte Siegerehrung statt. Die Sparkasse am Niederrhein hatte dazu zu einer knapp zwei stündigen Führung bei Amazon in Rheinberg eingeladen, wo im Anschluss bei einem Imbiss die Siegerinnen und Sieger gekürt wurden.

 

Und die Gewinner sind …

In der Wettbewerbskategorie Depotgesamt-/Nachhaltigkeitsbewertung haben die GTAs den achten Platz mit einem Preisgeld von 125,- €, die EHs den fünften Platz mit einem Preisgeld von 225,- € und die ITAs den dritten Platz mit einem Preisgeld von 300,- € erzielt. – Dann kann die nächste Klassenfahrt getrost kommen!

 

Votet für unsere Schule

Die Oberstufenschüler der Gestaltungstechnischen Assistenten machen beim Videowettbewerb der Sparkasse -Knete für Fete- mit.

Unterstützt unsere Schüler und gibt dem Video einen Daumen nach oben um den Preis für ihre Abschlussfeier zu gewinnen.

Informationsabend zu unseren Bildungsgängen

Am 14. und 15.1. informieren wir Sie im Berufskolleg für Technik über unsere Bildungsgänge.

Wir laden alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu einem Infoabend für die dreijährigen vollschulischen Ausbildungen im Bereich Gestaltung und Technik ein:

Gestaltungstechnische Assistentinnen/Assistenten am Montag, 14.01.2019 um 19 Uhr in Raum 053.

Informationstechnische Assistentinnen/Assistenten, zweijährige Berufsfachschule Elektrotechnik und die Berufsfachschule Ingenieurtechnik am Dienstag, 15.01.2019 um 19 Uhr in der Aula.

Anmeldung

Hier geht es zu allen Infos zur Anmeldung

 

Anmeldeformular für die Vollzeitbildungsgänge

Anmeldeformular der Betriebe für neue Auszubildende.

Anmeldungen:
In der FOS11 und im Bildungsgang "Gestaltungstechnische Assistenten" (GTA) haben wir noch einige freie Plätze!
In der Fachschule ist die Anmeldung weiter möglich.
Für andere Bildungsgänge kontaktieren Sie uns gerne, eventuell ist über eine Warteliste noch ein Nachrücken möglich.

zdi-Schülerlabor

Informationen zum
SchoolFabLab@BCMoers 

Aktuelles zum BCM

Aktuelles zum Thema Bauprojekt "Berufskolleg-Campus-Moers" finden Sie hier.

Webcam