Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Sektionen

Sie sind hier: Startseite

Ausbildungsvorbereitung (AV): Kreativität meets Partytime

Abschlussprojekte AV im Grundlehrgang Metalltechnik

Ja, es ist richtig, dass Schülerinnen und Schüler am BKTM etwas für ihren späteren Beruf lernen sollen, aber was spricht dagegen, auch einmal etwas Praktisches und/oder Kreatives zu fertigen?

So wird zum Ende des jeweiligen Schuljahres den Schülerinnen und Schülern selbst überlassen, welche Art von Projekt sie angehen möchten. Diese Projekte werden von der Planung bis zum fertigen Produkt gänzlich eigenständig durchgeführt. Im Hinblick auch auf eine bessere Abschlussnote können hier alle erlernten Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden.

Rose aus 1mm Stahlblech

- Idee / Recherche / Planung: Material und Arbeitsplan
- Zuschneiden mit der Handhebelschere und der einfachen Blechschere
- Formgebung durch Schmieden, Schweifen, Kanten (Kaltverformen)
- Verbinden der Einzelteile durch Schweißen (autogen und Schutzgas)
- Rostschutz durch auftragen von Klarlack

Transportable Feuerstelle / transportabler Mini-Grill

- Idee / Recherche / Planung: Material und Arbeitsplan
- Zuschneiden der Einzelteile mit der Schlagschere, Bandsäge, Handbügelsäge
- Formgebung an der Schwenkbiegemaschine
- Gewinde schneiden für die Befestigung der Standbeine
- Verbinden der Kanten, Füße, Halterungen, Grillrost, etc. durch Schweißen (Schutzgas)

Abschlussfeier 2018

In feierlicher Atmosphäre wurden am Mittwoch, den 27. Juni 2018 die Zeugnisse an die Absolventinnen und Absolventen der Assistenten-, der FHR- und der Fachschulbildungsgänge ausgegeben. Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern herzlich zu ihren bestandenen Prüfungen und wünschen auf dem weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg für das berufliche Fortkommen. Die Bilder finden Sie in der örtlichen Presse Rheinische Post und bei moodle - wie vereinbart.

La dolce vita in Italiens Lagunenstadt Venedig - ein Highlight der ITA-Klassenfahrt

Am Donnerstag wurde letztes besonderes Reiseziel Venedig angesteuert. Nachdem wir die Fähre verlassen hatten, erwartete uns eine Stadtführung durch die wirklich außergewöhnliche und interessante Stadt Venedig. Ausgangspunkt der Führung war der Markusplatz. Der mit einer Abmessung von 175m Länge und bis zu 82m Breite größte Platz der Stadt ist von den angrenzenden staatlichen Gebäuden geprägt, insbesondere vom Dogenpalast. Die Rialtobrücke, der Canale Grande, verwinkelte Gassen und weitere Sehenswürdigkeiten der schwimmenden Stadt haben uns sehr beeindruckt. Am Abend, als wir zurück in unserer Ferienanlage waren kamen beide Klassen und alle Lehrer zusammen, um zusammen Pizza zu essen. Den letzten Tag haben wir in der Ferienanlage verbracht, da der Bus 24 Stunden vor Abfahrt still stehen musste. Die Mobile Homes standen uns nach 11Uhr nicht mehr zur Verfügung, der Rest der Campinganlage dagegen schon. Viele Schüler nutzen die Zeit, um noch einmal schwimmen zu gehen oder einfach die Sonne zu genießen.

Als es dann so weit war ging es reibungslos wieder zurück nach Deutschland.

Fazit: super toll, am liebsten im nächsten Jahr nochmal

Edi Zelenturovic (EA17A)


Sperrung des Weges über den Moersbach ab Montag 18. Juni bis August

Die Baustelle wird eingerichtet und eine Baustraße angelegt. Aus diesen Gründen ist die Sperrung des Wegs zu/ von den Haltestellen Bethanien notwendig. Die Sperrung erfolgt bis zu den Sommerferien. Danach gibt es eine Regelung zur Querung der Baustraße. Bis zu den Sommerferien folgen Sie dem grün gekennzeichneten Weg von/ bis zur Haltestelle Baerler Straße.

ITA-Klassenfahrt zum Gardasee

Herr Gotzens, nur noch 10 Tage, 12 Stunden und ...“, snervten wir in den letzten Monaten wahrscheinlich alle unsere Lehrer. Die Vorfreude auf die Klassenfahrt war bei uns allen sehr groß. 

Am Sonntagabend, dem 10.6., ging es dann endlich los. Nach 14 Stunden Busfahrt erreichten wir unser Reiseziel, Camping Belvedere in Lazise am Gardasee. 

Nach dem Bezug unserer Mobile Homes und einem ersten Rundgang über das Campinggelände hatten wir die Freiheit zu entscheiden, was wir tun möchten. Für viele ging es dann bei dem strahlendem Wetter direkt in das kühle Wasser des Gardasees.

Das Programm der nächsten Tage bestand aus Ausflügen und ausreichend freier Zeit für uns Schüler. Wir besuchten die Stadt Riva und im Anschluss fuhren wir mit der Seilbahn auf einen dehöchsten Berg am Gardasee, den Monte Baldo. Die Aussicht war ganz klar atemberaubend. Verona, die italienische Stadt der Liebe, war der zweite Städtetrip. Vor der antiken Arena entstand zunächst unser Gruppenfoto. Für die selbst gestaltete Besichtigung der Stadt bekamen wir die Aufgabe, den Balkon von Romeo und Julia zu finden. Beweisfotos wurden prämiert.

In der freien Zeit gingen wir schwimmen, spielten Volleyball oder saßen einfach nur zusammen und unterhielten uns. Dabei kamen unsere beiden Klassen zum ersten mal wirklich ins Gespräch und unterhielten sich eine gute Zeit lang zusammen.

Für die EA17A und EA17B, Edi Zelenturovic.

Crashkurs NRW: Präventionsprojekt am BKTM

Wieder einmal waren Polizisten, Feuerwehrleute, Notfallseelsorger und Notärzte zu Besuch am BKTM, um in einer 90minütigen Veranstaltung von ihren schrecklichen und erschreckenden Erfahrungen bei Unfällen in und um Moers zu berichten. Ca. 300 Schülerinnen und Schüler verfolgten am Montag, dem 28. April 2018, überwiegend ergriffen, was die Betroffenen bei Unfällen erlebt und wie sie sich gefühlt haben.

Beim „Crash Kurs NRW“ stehen die Emotionen im Vordergrund. Bilder, Filme und Worte der Akteure vermitteln schonungslos, aber realistisch, wie Unfälle passieren, welche Folgen und welche Belastungen durch einen Unfall entstehen können. Ziel ist es, die Jugendlichen der 10. und 11. Klasse aufzurütteln und betroffen zu machen, um so ein realitätsnahes Gefahrenbewusstsein zu schaffen und eine dauerhafte, positive Verhaltensänderung zu bewirken.

Denn klar ist: Unfälle können vermieden werden! Häufig sind Alkohol, Drogen oder das Handy im Spiel. Deshalb versuchen die Veranstalter zu vermitteln: Setze dein Leben nicht leichtsinnig durch eine risikoreiche Fahrweise auf's Spiel!

Baubeginn - Parkplatzerweiterung

Im Zuge des Baubeginns für den Campus (BCM) werden zuerst die Parkplätze am Handwerklichen Bildungszentrum in Richtung des Eingangs zum BKTM erweitert. Dafür entfällt der (rot gepflasterte) Parkplatz und wird neu gestaltet. Stellen Sie sich auf Behinderungen ein und weichen Sie auf den Schotterparkplatz am (ehemaligen) Heizwerk aus.

Zum Baubeginn berichtete die örtliche Presse:  NRZ     Rheinische Post

Praktische Prüfung zum Gabelstaplerführerschein

Die praktische Prüfung zum Gabelstaplerführerschein hat stattgefunden.

Unter Anleitung der Lehrer Michael Bruns und Markus Rodenbäck konnten Schülerinnen und Schüler der Internationalen Förderklassen und der einjährigen BFS auf dem schuleigenen Übungsgelände den fachgerechten Umgang mit dem Gabelstapler einüben. Eine Teilnahme an der praktischen Gabelstaplerausbildung war jedoch nur mit dem vorherigen Bestehen des theoretischen Teiles der Führerscheinprüfung möglich.

Nachfolgend Auszüge aus dem Schülerfazit der teilnehmenden und gleichzeitig erfolgreichen Schüler der Internationalen Förderklasse:

„Der Staplerkurs war sehr gut. Wir haben viel gelernt, zum Beispiel auch viele neue Vokabeln.“

„Der Gabelstaplerführerschein ist der erste Führerschein, den wir in Deutschland geschafft haben.“

„Am Ende sagen wir, dass man alles schaffen kann, wenn man es schaffen will.“

„Wir danken dem BKTM für alles.“

Platz 5 beim Drachenbootfestival

Unser Kollegium auch sportlich aktiv in der Freizeit

Zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus allen Fachbereichen erreichte das Team unter dem Namen "Dragonfighters Moers" beim diesjährigen Drachenbootfestival an der Tegge in Duisburg-Rheinhausen den 5. Platz und konnte damit an den Erfolg des letzten Jahres anknüpfen. Das Team hofft, für das nächste Jahr noch weitere Lehrerinnen und Lehrer aus dem Kollegium für das Rennen gewinnen zu können, um mit einem noch erfolgreicheren Team wieder angreifen zu können.

Schlossparklauf am 28. April 2018

Beim diesjährigen Schlossparklauf am 28. April sind wieder 11 Kollegen unseres Lauftreffs über die Distanz von 5 km gestartet. Mit der hervorragenden Zeit von 24:28 min ist unser Kollege Rainer Südermann als schnellster Läufer ins Ziel gekommen. Zum Team des BKT zählten neben dem Schulleiter Peter Dischhäuser noch Frank Krause, Fritz Kreienbaum, Markus Rodenbäck, Jörg Nannen, Osman Altuntas, Mike Brückner, Elisa Bernhard-Wehres, Bettina Koster und Claudia Teschler-Borges. Neben der sportlichen Betätigung stand das Gruppenerlebnis im Vordergrund.

Anmeldung

Hier geht es zu allen Infos zur Anmeldung

 

Anmeldeformular für die Vollzeitbildungsgänge

Anmeldeformular der Betriebe für neue Auszubildende.

 

Tag der offenen Tür


Am 23.11.19 laden wir Sie herzlich ein, unsere Angebote und Ansprechpartner kennenzulernen.
Von 10:00 - 14:00 Uhr können Sie innovative Projekte und Erfolge unserer Schüler und Schülerinnen live erleben.

zdi-Schülerlabor

Informationen zum
SchoolFabLab@BCMoers 

Aktuelles zum BCM

Aktuelles zum Thema Bauprojekt "Berufskolleg-Campus-Moers" finden Sie hier.

Webcam