Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Sektionen

GTA-Aktuell

Video zum Oberstufenprojekt “Gemeinsam mehr Chancen”

In Kooperation mit dem Düsseldorfer Netzwerk und der Robert Bosch Stiftung zur Mobilitätsförderung deutscher und französischer Berufsschüler haben unsere OberstufenschülerInnen in der Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten in einer Projektwoche im Dezember 2011 Broschürenlayouts gestaltet, mit deren Hilfe Betriebe für Auslandspraktika gewonnen werden sollen. Gyna Hyneks Broschüre wurde auf den ersten Platz gewählt. 

Ein Video zur Präsentation der zehn besten Broschüren können Sie unter folgendem Link ansehen:

http://www.fplusd.org/arbeit-und-beruf/beruflicher-austausch/betriebe-a-la-carte/

Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche

Unter www.medienkarriere.nrw.de bietet das Land NRW eine gebündelte Informationsquelle über Aus- und Weiterbildung in der Medienbranche sowie Einstiegs- und Karrierewege. Vielleicht auch für Sie als angehende/-r Gestaltungstechnische Assistentin/ Gestaltungstechnischer Assistent ein interessanter Link.

Auch das Berufskolleg für Technik Moers ist auf dieser Seite mit der Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin/ zum Gestaltungstechnischen Assistenten verknüpft.

Tag der offenen Tür 2012

Tag der offenen Tür

ZUKUNFT GESTALTEN
ökologisch – innovativ – kompetent

am Berufskolleg für Technik Moers:
24.11.2012 von 10 – 14 Uhr

Herzlich willkommen

Wir wünschen allen angehenden Gestaltungstechnischen Assistentinnen und Assistenten einen guten und erfolgreichen Start in das neue Schuljahr 2012/13.

Euer GTA- Lehrerteam

Dichterlesung zum Projekt Minibuch

Am 05. Juli 2012 startete um 09.45 Uhr die Dichterlesung zum Projekt “Mini-/Pixibuch” vor einer Jury von Erstklässlern der Gebrüder–Grimm–Grundschule Moers. 

Die Grundschüler wurden von den GTAs freudig empfangen. Sie setzten sich gemütlich auf Decken und lauschten mucksmäuschenstill den Präsentationen. 

An jede Präsentation anknüpfend wurde fleißig mit grünen, gelben oder roten Smileys, welche die Erstklässler extra für ihren Besuch am BKTM bastelten, bewertet.

Die Bewertungen fielen sehr gut und ehrlich aus, die jüngeren Schüler waren regelrecht begeistert von den Ergebnissen der älteren und demonstrierten dies mit meist grünen, aber auch mal gelben Smileys oder sogar wenigen roten Smileys, wenn das Interesse weniger getroffen wurde.

Eine Präsentatorin bezog die Grundschüler aktiv in ihre Geschichte ein und ließ diese von den Grundschülern nachspielen. Auf ihre Frage, wer freiwillig mitmachen wolle, meldeten sich 100% der Grundschüler, was die Auswahl schwer machte. Gespannt wurde ihre Geschichte mit realen Darstellern und Requisiten aus dem Buch auf der Bühne verfolgt. Ihre Bewertung? 100% grüne Smileys, die Erstklässler waren begeistert. 

Viel Spaß bereiteten aber u.a. auch Geschichten über lebendig gewordene Lebensmittel. Ein Ei namens Meggie, Spitzname Egg, verließ beispielsweise eines Tages den Kühlschrank, um die Welt zu entdecken und reiste durch viele Länder. Ihre Mutter warnte sie im Vorfeld vor den Gefahren von Höhlen, welche sie aber in der Antarktis missachtete und dort von Stalaktiten getroffen wurde und kaputt ging.

Fazit? Eine bunte, abenteuerreiche Mischung und ein spannendes Projekt mit einer fröhlichen Lesung, was insgesamt viel Spaß, Freude und Abwechslung in den Berufsschulalltag brachte.

GTA-Unterstufen: Projekt Minibuch

…derzeit arbeiten unsere GTA-Unterstufen am Projekt “Minibuch”.

Es werden in der Projektwoche Kinderbücher verfasst und gestaltet. Die  Geschichten handeln von Playmobil- oder Legofiguren, von Puppen oder Kuscheltieren, die in einer fotomontierten Welt ein spannendes Abenteuer erleben.

Bei der abschließenden Lesung werden als Fachjury die Grundschüler der ersten Klasse der Gebrüder-Grimm-Grundschule in Moers anwesend sein, welche die Kinderbücher auf Tauglichkeit überprüfen.

Wir freuen uns schon jetzt auf eine spannende Lesung am 05.07.2012 ab 09.45 Uhr in der Aula des BKTM.

Euer GTA- Projektteam.

Ausstellung “Wie es früher war”

Im Museum Neukirchen Vluyn wird am 20.Mai 2012 die sehenswerte Ausstellung „Wie es früher war“  ab 11.15 Uhr eröffnet.

Unsere Gestaltungstechnische Assistentinnen schossen für diese Ausstellung ausdrucksstarke Fotos, auf welchen Senioren und Mitarbeiter der Altenheimat Neukirchen Vlyn in den alten Kulissen des ortsgeschichtlichen Museums Neukirchen Vlyn posieren, beispielsweise bei der Arbeit mit dem Spinnrad.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link (Der Westen.de, 16.05.2012):

http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/bettgeschichten-und-spinnereien-id6666470.html

Was will uns der Künstler damit sagen?

….fragten sich am 24.04.12 die 50 Schülerinnen und Schüler der Mittelstufen GA10A/B in der Ludwigsgalerie im Schloss Oberhausen. Im Rahmen des Faches Kunstgeschichte besuchten wir gemeinsam mit Frau Ruddek und Frau Sodtke die  Ausstellung “Short Messsages” von Keith Haring (1985-1990). Keith Haring war der Shooting Star der New Yorker Kunstszene in den 80er Jahren. Graffiti, Comic, Rap und Hip Hop brachte er mit in seinen Figuren, Strichen und Symbolen auf Plakate. Vergleiche mit den erlernten Gestaltungsregeln zeigten uns, dass einfarbige Fonds und starke Farbkontraste die Lesbarkeit erleichtern und eine enorme visuelle Wirkung erreicht wird. Keith Haring verbindet seine Gestaltung mit engagierten Stellungnahmen zu politischen und gesellschaftlichen Themen, wie z.B. Apartheid oder Aids. In einer interessanten Führung sammelten wir Inspirationen und experimentierten anschließend in der Posterwerkstatt mit plakativer Bildsprache und brachten unsere eigenen “Short Messages” aufs Papier. Die Ergebnisse sind in der zweiten Etage des BKTM zu bestaunen!

Tanzende Gestalten 2012

Auch in diesem Jahr fand das allseits beliebte Tanzprojekt der GTA- Mittelstufen statt. Die Karten waren restlos ausverkauft und 400 Besucher/-innen feierten begeistert die fantastischen Tanzauftritte von insgesamt elf Gruppen.

Zu sehen waren Auftritte unterschiedlichster Art, beispielsweise Tänzer/-innen, die als Vampire verkleidet waren oder als Fat Joe mit seinen übergewichtigen, aber tanzwütigen Freunden.  Aber auch die Schüler/-innen der einjährigen Berufsfachschule Medientechnik leisteten Großes: Sie sorgten für Video- und Bildschnitte, die im Hintergrund liefen und die tänzerischen Darstellungen zusätzlich visuell untermauerten. Ein weiteres Highlight war der erste Auftritt der Musik AG des BKTM, welcher die ohnehin schon gute Stimmung noch weiter aufheizte.