Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Sektionen

Sie sind hier: Startseite / Gemeinsames Fahrsicherheitstraining der angehenden Kraftfahrzeugmechatroniker

Gemeinsames Fahrsicherheitstraining der angehenden Kraftfahrzeugmechatroniker

Am Freitag, den 06.07.2018 haben die angehenden Kraftfahrzeugmechatroniker im zweiten Ausbildungsjahr an einem Fahrsicherheitstraining in Rheinberg teilgenommen.
Mit der finanziellen Unterstützung der Berufsgenossenschaften Holz Metall und Verkehr erhalten die Schülerinnen und Schüler zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres ausreichend Gelegenheit, die Grenzen der Fahrphysik kennen zu lernen.

Zunächst werden die Fähigkeiten im Bremsen getestet und verbessert. Die Abhängigkeiten von Fahrgeschwindigkeit, Reaktionszeit und Bremsweg können durch die Schülerinnen und Schüler im wahrsten Sinne erfahren werden. In einem Slalomparcours wird das weiche Lenken des Fahrzeuges eingeübt. Ziel dieser Lenkübung ist, unnötige Wankbewegungen im Fahrzeug zu minimieren und somit Fahrstabilität zu gewinnen.

Danach bekommen die Teilnehmer die Gelegenheit, die Vorteile der Assistenzsysteme ABS und ESP zu erlernen. Hierzu fahren die SuS auf sich verändernde Wasserwände zu und suchen bremsend die passende „Lücke“ für ihren Pkw. Zum krönenden Abschluss werden die Teilnehmer mit Hilfe einer Rüttelplatte aus ihrer Fahrbahn katapultiert mit dem Ziel, das Fahrzeug wieder schnellstmöglich zu stabilisieren.

Das einheitliche Fazit aller SuS am Ende des Tages ist: Mit Erhalt der Fahrerlaubnis sollte ein sich daran anschließendes Fahrsicherheitstraining verpflichtend sein. Nur mit ständiger Aufmerksamkeit, einer angepassten Fahrgeschwindigkeit und guten Reifen ist ein unfallfreies Fahren möglich. Und sollte es doch einmal „eng“ werden, hilft nur noch eine Notbremsung des Fahrzeuges, um Unfälle zu vermeiden.

Markus Rodenbäck, Klassenlehrer MK16

Anmeldung

Hier geht es zu allen Infos zur Anmeldung

 

Anmeldeformular für die Vollzeitbildungsgänge

Anmeldeformular der Betriebe für neue Auszubildende.

Für die Warteliste oder für einzelne Restplätze für die Vollzeit-Bildungsgänge für das Schuljahr 2018/19 melden Sie sich bitte im Sekretariat 02841 28064.

Aktuelles zum BCM

Aktuelles zum Thema Bauprojekt "Berufskolleg-Campus-Moers" finden Sie hier.